a

Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet. Adenean sollicitudin, lorem quis bibendumi auctor, nisi elit consequat ipsum, necun sagiti tis sem nibh id elit. Duis sed odio sit amet nisi elit conseq sequat ipsum elit.

Bellamy’s Reserve Rum

Sorgfältig ausgewählte Rums, abgefüllt in kleinen Batches und meist streng limitiert, machen jeden Bellamy’s Reserve Rum zu einem wahren Schatz. Hier ist für jeden Leichtmatrosen etwas dabei.

Die Heimat der gereiften Rums befindet sich meist in der Karibik oder Südamerika. Unter ihnen finden sich verführerisch-komplexe Sipping-Rums, teils mit einer feinen Süße.

Einige Bellamy’s Reserve Rums werden in aufregenden Cask Finishes veredelt. Die verwendeten Rum-Fässer sind zum Teil echte Raritäten (z.B. von der geschlossenen Guyana Enmore Destillerie), Rye Whisky Fässer, PX Sherry Fässer oder Japanische Mizunara Eichenfässer.

Namensgeber des „Bellamy’s Reserve Rum“ ist der berühmt-berüchtigte Samuel Bellamy, der als einer der erfolgreichsten Piraten aller Zeiten gilt und dessen Schatz noch nicht gänzlich geborgen werden konnte. Entdecke Bellamy’s einzigartigen Reichtum an Aromen!

Die erste Serie besteht aus einem Barbados Rum, der in fünf verschiedenen Rumfässern für ein Jahr nachgelagert wurde und dadurch ein einzigartiges Finish erhält.

Serie 1:

  • Bellamy’s Reserve Rum Belize Cask Finish
  • Bellamy’s Reserve Rum Guatemala Cask Finish
  • Bellamy’s Reserve Rum Guadeloupe Cask Finish
  • Bellamy’s Reserve Rum Guyana Enmore Cask Finish
  • Bellamy’s Reserve Rum Jamaica Cask Finish

Serie 2:

  • Bellamy’s Reserve Rum Rye Cask Finish
  • Bellamy’s Reserve Rum Jamaica Pot Still
  • Bellamy’s Reserve Rum Panama 1983 Single Cask

Alle Bellamy’s Reserve Rums erhalten Sie hier.

Über den Piraten Samuel Bellamy

Der Name „Bellamy’s Reserve Rum“ stammt übrigens von einem anderen Self-Made-Man: Samuel Bellamy gilt bis heute als der erfolgreichste Pirat aller Zeiten – und das, obwohl seine Kapitänskarriere nur ein Jahr andauerte: 1716 kaperte er über 50 Schiffe und erbeutete mit seinem immensen Seemanns-Geschick Unmengen an Reichtümern. Sein einziges Ziel: Eine Hochzeit mit seiner geliebten Maria Hallett, deren Eltern ihn jedoch nicht als Schwiegersohn akzeptieren wollten, solange er nur ein einfacher Seemann war. Tragischerweise kam er auf dem Rückweg zu ihr ums Leben: Nur 150 Meter vor der Küste Cape Cods und 250 Meter Luftlinie vom Haus seiner Geliebten Maria entfernt, ging Bellamy zusammen mit seinem Flaggschiff, der Whydah Gally unter.

X